Home > Ressourcen > Blog > Wie die digitale Transformation die Unternehmensführung verändert

Wie die digitale Transformation die Unternehmensführung verändert

Von Gabriele Kaier, 02.10.2017, Lesezeit ca. 6 min.

Die Digitalisierung ist in vollem Gange, die digitale Transformation eröffnet große Chancen für revolutionäre Geschäftsmodelle und effizienteres Wirtschaften. Es gilt digitale Potentiale zu nutzen und neue Herausforderungen erfolgreich zu meistern. Führung muss neu gedacht werden, Führungskräfte müssen im globalisierten und digitalisierten Zeitalter neu Handeln.

Die digitale Transformation von Unternehmen

„Digitalisierung“ – Definition

Professor Thorsten Petry versteht Digitalisierung als einen durch technologische Entwicklungen getriebenen beziehungsweise ermöglichten Transformationsprozess von Unternehmen oder ganzen Branchen. Diese digitale Transformation bringt weitreichende strategische, organisatorische sowie soziokulturelle Veränderungen mit sich. Bei der Digitalisierung geht es daher um weit mehr als nur um neue Technologien. Es geht um eine tiefgreifende Veränderung etablierter Geschäftsmodelle und Managementansätze.

Die Digitalisierung der Arbeitswelt – New Work und Arbeit 4.0

Die Digitalisierung verändert nicht nur die Marktstrukturen und das Kundenverhalten, sondern auch die Art und Weise wie wir arbeiten. Die neue Arbeitswelt ist geprägt durch Netzwerke, sie ist liquide anstatt starr. Es entstehen Arbeitsplätze ohne organisationale Zugehörigkeit.

Crowdworking

Die Digitalisierung der Arbeitswelt ist geprägt durch Netzwerke.

  • Peer-to-Peer-Modelle verdrängen zunehmend klassische Hierarchien. Dies lässt sich etwa an der Bildung von Special-Interest-Communities festmachen, innerhalb derer sich hochqualifizierte Fachkräfte weltweit austauschen. Hierbei leitet dann nicht mehr die Organisationszugehörigkeit, sondern nur noch die fachliche Expertise die Loyalitäten.
  • Co-Creation-Ansätze, bei denen Unternehmen in unmittelbarer Kooperation mit den Kunden entwickeln und produzieren, führen zu einer Öffnung und Entgrenzung vormals geschlossener Unternehmensstrukturen.
  • Dabei wird zunehmend auch die Crowd zum Teil der Wertschöpfungsketten. Man kann also absehen, dass zukünftige Unternehmen eher offen als geschlossen sein werden.

Die Rolle der neuen Führungskräfte im Rahmen der Digitalisierung

In Anbetracht der Komplexität können Problem- und Entscheidungskompetenz nicht mehr zentral einzelnen Funktionen zugeordnet werden. Dafür werden Mitarbeitende benötigt, die nicht nur ausführen, sondern verantwortungsvoll mitgestalten. Inspiration, Ermutigung und Befähigung der Mitarbeiter sind die Aufgaben der modernen Führungskräfte, immer weniger die Vorgabe konkreter Aufgaben und Vorgehensweisen.

Je stärker die Selbstorganisation und räumliche Distanz der Mitarbeiter innerhalb eines Teams zunehmen, desto mehr benötigen Teams einen Orientierungsrahmen. Digital Leadership verlangt nach: Agilität, Partizipation, Offenheit, Vernetzung und Vertrauen – Faktoren die Führungskräfte und Mitarbeiter stärker auf Augenhöhe agieren lassen.

Digitalisierung und Leadership

Nach Kienbaum Consulting ist die transformationale Führung eine zentrale Antwort: Mitarbeiter verlangen gerade in einem unsicheren Umfeld nach Sicherheit. Als Chef muss man Sinnhaftigkeit, Orientierung als auch Sicherheit im Business vermitteln. Das setzt unter anderem Entscheidungsfähigkeit bei nicht vollständiger Informationslage voraus. Neben traditionellen Management-Herausforderungen muss die Führungskraft Visionär und Mentor sein und Mitarbeiter durch Zielbilder leiten. Das setzt starke kommunikative Fähigkeiten und natürlich Digitalkompetenz voraus.

Mitarbeiterführung wird zu einer komplexen Hauptaufgabe von Führungskräften. Keine Organisation kommt um ein einheitliches Verständnis von Leadership herum und das auf jeder Führungsebene. Hier kommt nach Kienbaum dem Human Resources Management eine große Gestaltungsaufgabe zu: HR muss aktiv in strategische Überlegungen involviert sein, um Führungskräfte zu identifizieren, weiterzubilden und um die besten Talente zu binden und zu gewinnen.

Konkrete Handlungsempfehlungen für Digital Leadership und HR

nach Thorsten Petry, Professor an der Hochschule Rhein-Mai, Forschungsschwerpunkte „Digitale Transformation/Digital Leadership/Digital HR“.

  • Versuchen Sie etwa frühzeitig zu verstehen, was sich technologisch und dadurch bedingt gesellschaftlich verändert.
  • Reflektieren Sie, was dies für Ihr Geschäft bedeuten kann.
  • Akzeptieren Sie, dass sich in in unsicheren, komplexen und ambivalenten Zeiten nicht alles genau analysieren und planen lässt. Folgen Sie also einem „Test-and-Learn“-Ansatz: Seien Sie flexibel, starten Sie frühzeitig einzelne Initiativen und Experimente und bemühen Sie sich, daraus möglichst schnell zu lernen.
  • Versuchen Sie außerdem bei Aufgaben, die Innovation und Geschwindigkeit erfordern im Sinne des VOPA-Plus-Modells – zu führen. Die fünf Charakteristika dieses Modells sind: Agilität, Partizipation, Offenheit, Vernetzung plus Vertrauen.
  • Setzen Sie sich also intensiv mit agilen Managementansätzen auseinander und nutzen Sie deren Kerngedanken für Ihren Führungsansatz.
  • Gestalten Sie Workshops partizipativer – und arbeiten Sie mit funktionsübergreifenden Teams.

Für Unternehmen stellt die Digitalisierung eine Herausforderung, aber auch eine große Chance dar. Prozesse können automatisiert und dadurch Kosten gesenkt werden. Digitale Technologien ermöglichen in vielen Bereichen schneller, flexibler und kommunikativer zu arbeiten.

Sie möchten die Arbeitszeiten Ihrer Mitarbeiter mobil erfassen, flexible Arbeitszeiten im Unternehmen managen, Ressourcen und Arbeitsabläufe im Unternehmen effizient planen und umsetzen? TimeTac unterstützt Sie mit webbasierten und mobilen Zeiterfassungssystemen. Informieren Sie sich im persönlichen Gespräch über die optimale Lösung für Ihr Unternehmen.

30 Tage kostenlos testen

Jetzt testen!

Probieren Sie TimeTac kostenlos aus

So einfach und unkompliziert kann Zeiterfassung und Urlaubsverwaltung sein. Testen Sie TimeTac jetzt 30 Tage unverbindlich und überzeugen Sie sich von den Vorteilen der modernen TimeTac Online-Zeiterfassung. Keine Kreditkarte notwendig! Der Testaccount endet automatisch.

30 Tage kostenlos testen