Ressourcen > Lexikon > Outplacement

Outplacement

Definition: Was versteht man unter Outplacement?

Outplacement wird das Service eines Unternehmens genannt, welches ausscheidenden Arbeitnehmern durch Beratung hilft, eine berufliche Neuorientierung zu erlangen. Maßnahmen eines erfolgreichen Outplacements dauern an, bis der Mitarbeiter einen neuen Arbeitsplatz gefunden hat. Outplacement kann eine interne oder externe Dienstleistung sein und wird unter dem Trennungsmanagement eingeordnet. Newplacement wird als Synonyme verwendet. Das Gegenstück zu Outplacement ist Inplacement.

Welchen Nutzen hat Outplacement?

Ein interner oder externer Outplacementberater ist für entlassene Mitarbeiter von großer Bedeutung. In dieser ungewohnten Situation bietet er dem Arbeitssuchenden individuelle Unterstützung und Tipps für den Bewerbungsprozess. Durch regelmäßige Karriereberatung kann die Entlassung besser verarbeitet und das Selbstbewusstsein wieder gestärkt werden. Zudem werden Vorstellungsgespräche trainiert und die Bewerbungsunterlagen optimiert.

Auch für den Arbeitgeber hat die Outplacementberatung einen bedeutenden Nutzen. Da dieser Service den Arbeitnehmer davor bewahrt arbeitslos zu werden, ist es unwahrscheinlicher, dass Rechtsstreitigkeiten entstehen. Insgesamt wird der Trennungsprozess konfliktarm gestaltet. Zudem leistet Outplacement einen positiven Beitrag zum Employer Branding und verbessert so das Image des Arbeitgebers.

Wie funktioniert Outplacement?

Wird ein Arbeitnehmer gekündigt, wird ihm die Outplacementberatung zur Verfügung gestellt. Der Mitarbeiter kann nun frei entscheiden, ob er dieses Service beanspruchen möchte oder nicht. Die Kosten dafür werden in der Regel vom Arbeitgeber getragen. Entscheidet sich der Arbeitnehmer dafür, kann dieser Prozess bereits in der verbleibenden Zeit im Unternehmen beginnen. Dabei bereitet der Outplacementberater den Mitarbeiter auf die Jobsuche vor und unterstützt diesen. Der Prozess dauert in der Regel so lange, bis eine neue Stelle gefunden wurde oder auch bis in die Probezeit beim neuen Arbeitgeber.

Aus welchen Phasen setzt sich erfolgreiches Outplacement zusammen?

Die Outplacementberatung unterteilt sich in verschiedene Phasen, welche je nach Berater abweichen können. Hier eine grundlegende Phaseneinteilung:

  • Potenzialanalyse: Die private und berufliche Situation des Klienten werden betrachtet. Aufgrund dessen kann der Berater eine realistische Einschätzung bzgl. Jobperspektiven treffen.
  • Qualifikationsaufbau: Hierbei werden die Stärken und Schwächen des Arbeitssuchenden identifiziert. Ersteres sollte dieser ausbauen, letzteres minimieren. Besteht die Notwendigkeit von Weiterbildungsmaßnahmen, wird darauf eingegangen.
  • Bewerbungsstrategie: Outplacementberater und Bewerber konzipieren gemeinsam eine Bewerbungsstrategie bzgl. auszuwählenden Branchen, Positionen etc.
  • Bewerbungsphase: In dieser Phase werden Headhunter und Personalberater kontaktiert, die Bewerbungsunterlagen fertiggestellt, Bewerbungstrainings absolviert und Bewerbungen schließlich abgesendet.
  • Vertragsabschluss: Letztlich findet eine Beratung zum neuen Arbeitsvertrag statt. Zusätzlich betreut der Berater den Klienten in der Einarbeitungsphase (Inplacement) im neuen Unternehmen.

Welche Arten von Outplacement gibt es?

Outplacement kann individuell oder in Gruppen erfolgen. Daraus ergeben sich die beiden Bezeichnungen Einzel-Outplacement und Gruppen-Outplacement. Der Unterschied zwischen diesen beiden liegt darin, dass bei Letzterem mehrere Arbeitssuchende zu einer Gruppe zusammengefasst werden. Die Trainings und Beratungen werden hierbei innerhalb der Gruppe realisiert.


Quellen:

Nützliche Tipps aus unserem Blog zur Online-Zeiterfassung

Optimierte Darstellung der iOS-App am iPad
Mehr lesen
Support-Ende für Internet Explorer
Mehr lesen
Neu: Die TimeTac Multiuser-App für Android
Mehr lesen
30 Tage kostenlos testen

Jetzt testen!

Probieren Sie TimeTac kostenlos aus

So einfach und unkompliziert kann Zeiterfassung und Urlaubsverwaltung sein. Testen Sie TimeTac jetzt 30 Tage unverbindlich und überzeugen Sie sich von den Vorteilen der modernen TimeTac Online-Zeiterfassung. Keine Kreditkarte notwendig! Der Testaccount endet automatisch.

30 Tage kostenlos testen