Arbeiten im Team? Aus dem Arbeitsalltag kaum mehr wegzudenken. Komplexe Projekte erfordern das Know-how mehrerer Mitarbeiter. Um in Teamwork Aufgaben zu bewältigen, bedarf es einer guten Zusammenarbeit. Projektaufgaben müssen durchdacht und Abläufe koordiniert sein. Eine effiziente Projektzeiterfassung unterstützt das Projektcontrolling. Da kann schnell einiges schief gehen. Dennoch setzen viele Unternehmen auf Teamwork. Nicht zuletzt, weil aus der Kompetenzvielfalt hervorragende Lösungen resultieren. Mit Effektivität zum Projekterfolg – so lautet das Ziel bei der Projektarbeit in Teamwork.

Sinnvolle Teambildung

Erfolgreiche Zusammenarbeit fängt schon bei der Teambildung an. Ein Mangel oder Überhang an Mitgliedern ist beim Teamwork weder wertschöpfend noch effektiv. Als Faustregel gilt: So viele Teammitglieder wie nötig, so wenig wie möglich. Für die Zusammenarbeit im Team ist weniger oft mehr. Außerdem geht Qualität vor Quantität: Teamwork lebt von Meinungs- und Erfahrungsvielfalt. Komplexe Projekte erfordern Kompetenzen aus verschiedenen Fachgebieten. Für eine erfolgreiche Zusammenarbeit besteht das Team aus Mitgliedern mit unterschiedlichen fachlichen Kenntnissen und persönlichen Fähigkeiten. Das schafft Mehrwert und ist effektiver!

Emotionale Ebene

Teamzusammensetzung hin oder her. Teamwork kann nur funktionieren, wenn sich alle akzeptiert und zugehörig fühlen. Auch dann, wenn Meinungen auseinanderdriften. Ersparen Sie sich zeitraubende Diskussionen im Team. Nutzen Sie stattdessen die Andersartigkeit und Kompetenz jedes Einzelnen für das Projekt. Neben Meinungsverschiedenheiten hält die TEAM-Krankheit „Toll-Ein-Anderer-Machts“ oft Einzug. Für jeden Beteiligten sollte deshalb im Vorfeld Rolle und Aufgabe im Team definiert werden. Wenn die Gruppe auf gegenseitige Unterstützung baut, wird auch das Projektmanagement zur Leichtigkeit.

Teamwork lebt von Kommunikation und Transparenz

Kompetenzvielfalt und Akzeptanz reichen noch lange nicht für eine erfolgreiche Zusammenarbeit. Kommunikation und Transparenz sind der Schlüssel zum Projekterfolg. Um den Stand der Dinge zu erfahren und sich abzustimmen, sind regelmäßige Meetings das A und O! Auch kurze Gespräche unter vier Augen sorgen für mehr Transparenz. Dank Web 2.0 sollte die Kommunikation auch beim verteilten Arbeiten kein Problem sein. Versuchen Sie dennoch, den persönlichen Kontakt vorzuziehen. Machen Sie in jedem Fall die Kommunikation im Team zur Selbstverständlichkeit!

Das Projektziel ist der Weg zum Erfolg

Ohne Ziel kein Weg. Effektivität im Team setzt voraus, eine Richtungsvorgabe mit klarer Zielsetzung zu haben. Klare Ziele sind SMART: Spezifisch, Messbar, Attraktiv, Realistisch und Terminierbar. Achten Sie auf Projekt-Meilensteine: Legen Sie vorab die Soll-Stundenzahl für die einzelnen Aufgaben der Teammitglieder fest. Eine Projekt-Deadline und Teil-Deadlines helfen, im Team effektiv zu arbeiten. Gemeinsam festgelegte Ziele sollten schriftlich erfasst und für jedes Teammitglied jederzeit einsehbar sein.

Die Projektverwaltung von TimeTac ermöglicht solche transparente Zielvorgaben. Die Festlegung von Deadlines, Soll-Stunden für Aufgaben, Projekte und Kunden sorgen dafür, dass Projektfortschritt und -ziele im Blick behalten werden. Für den Team-Workflow nicht nur eine Kontrolle, sondern auch eine Quelle der Motivation!