“Sie wollen von zu Hause ein passives Einkommen in unbegrenzter Höhe erreichen?!? Rufen Sie uns an, wir haben DEN Job für Sie!”

Jobanzeigen wie diese sind es, die Heim- und Teleworking ihren schlechten Ruf verpasst haben. Wir verraten Ihnen hier die 9 aus unserer Sicht spannendsten, interessantesten Berufe, die sich nicht nur ortsunabhängig ausüben lassen, sondern mit denen Sie auch auf Reisen Ihre Existenz seriös und legal absichern können.

1. Online-Journalist/Autor/Professioneller Blogger

Schreiben lässt sich an jedem Ort der Welt – und Ortswechsel können die Kreativität durchaus anregen, wie schon Goethe mit seinen Italien-Reisen bewiesen hat. Der US-amerikanische Profiblogger und Reisejournalist Chris Guillebeau macht vor, wie sich damit online ein Lebensunterhalt verdienen lässt.

2. Online-Marketing-Experte

Suchmaschinenoptimierung, Key-Word-Advertising, E-Mail-Marketing, Social-Media-Marketing: Alle diese Aufgaben fallen in den Bereich des Online Marketings. Besonders kleine und mittlere Unternehmen mit Onlinepräsenzen lagern diese Tätigkeiten gerne an externe Experten aus. Sind Sie einer? Dann sind Ihre Berufschancen hervorragend, denn Online Marketing gewinnt verstärkt an Bedeutung.

3. Sprachlehrer

Übers Internet unterrichten? Ja, das geht! Dank Skype ist sogar Konversationsunterricht möglich. E-Learningplattformen wie Moodle dienen der Aufbereitung der theoretischen Inhalte. Hier lassen sich problemlos Übungen erstellen, Lerntagebücher erstellen und vieles mehr.

4. Webdesigner

Der IT-Bereich ist naturgemäß der Sektor mit den meisten fürs Home Office geeigneten Jobs. Website-Design, Template-Gestaltung, Code-Updates, Hosting und Usability-Tests sind die Kernaufgaben eines Webdesigners. Alles, was er dafür braucht: Die Wünsche des Kunden, seinen Laptop und Internet. Der ideale Job, um weltweit ausgeübt zu werden. Gleiches gilt natürlich für alle anderen Arten des Programmierens, z.B. die Softwareentwicklung.

5. Übersetzer

Wer mehrere Sprachen fließend spricht und Dokumente und Audiodateien nicht nur einfach übersetzt, sondern in seiner Arbeit Rücksicht auf kulturelle Unterschiede nimmt, ist der ideale Kandidat für Übersetzungen von zu Hause aus. Unternehmen suchen immer wieder freie Mitarbeiter für Übersetzungen, und nicht immer können Sie geeignete Personen in ihrer Umgebung finden. Die gängige Lösung lautet: Übersetzungen übers Internet.

6. Lektor

Streng genommen ist das Lektorat eigentlich vom Aussterben bedroht. Immer weniger Unternehmen leisten sich fix angestellte professionelle Lektoren, die ihre Texte stilistisch und inhaltlich verbessern und korrekturlesen. Der Vorteil: Die Aufträge gehen vermehrt an freie Mitarbeiter. Der Wandel des Berufbilds hat es mit sich gebracht, dass ortsunabhängiges Arbeiten für Lektoren ein relativ einfach umzusetzender Lebensstil geworden ist.

7. Grafik- bzw. Kommunikationsdesigner

Grafikdesign ist ein klassischer Freelancer-Job, der nur von wenigen äußeren Faktoren abhängt. Zu der täglichen Arbeit des Grafikers zählt die Erstellung von Printprodukten, Layouts, Drucksatz, Illustrationen, Konzeptenund Entwürfen, Typografie, Fotografie, Zeichnen, Desktop-Publishing, Animation, Druckvorstufe, Modellbau, Verpackung und Rastersysteme.
Neben einer abgeschlossenen Ausbildung zum Grafiker an einer Hochschule, einem Kolleg oder einer ähnlichen Ausbildungsstätte sind Ideenreichtum, grafisches Talent und die richtige technische Ausrüstung die Hauptvoraussetzungen für diese Tätigkeit. Ein erfolgreiches Beispiel für einen digitalen Nomaden und Grafikdesigner ist Jonathan Woodward.

8. Virtueller Assistent und Online Berater

Berater sind per Definition Experten in einem Fachgebiet, die ihr Wissen gegen Bezahlung strukturiert an andere weitergeben. Unternehmen holen sich Berater, wenn sie eine Aufgabe nicht mit den eigenen Personalressourcen bewältigen können oder wollen, und um ihre Geschäftsprozesse zu verbessern. Das Gute daran: Beratung über Telefon, E-Mail und Videokonferenzen setzt sich immer stärker durch.

Das Berufsbild des Virtuellen Assistenten ist noch relativ neu und noch nicht genau umrissen. Virtuelle Assistenten können theoretisch alles tun: Andere beraten, Webseiten und Blogs betreuen, die E-Mail-Korrespondenz ihrer Klienten verantworten und vieles mehr. Die konkreten Tätigkeiten sind großteils abhängig von den Wünschen der Kunden. Organisationen wie VirtualAssistant.org kümmern sich um die Vermittlung zwischen Angebot und Nachfrage.

9. Progamer

Zugegeben: Die Chancen, ein erfolgreicher E-Sportler zu werden, sind nicht unbedingt überragend. Wir wollen Ihnen diesen Beruf dennoch nicht vorenthalten. Eine ausgezeichnete Hand-Auge-Koordination, Reaktionsschnelligkeit und die Liebe zu Computerspielen sind unabdingbare Voraussetzungen für diesen Job. Üblicherweise starten Sie Ihre Karriere als ambitionierter Amateurspieler. Haben Sie das Glück, in einen professionellen Clan aufgenommen zu werden, und sind Sie richtig gut, können Sie von dieser Tätigkeit leben. Ihr Job ist dann weitgehend ortsunabhängig, regelmäßige Trainingslager und Wettkämpfe werden allerdings dennoch Ihren Terminkalender bestimmen.

Einen Anspruch auf Vollständigkeit hat diese Liste natürlich nicht – dafür gibt es einfach schon zu viele Jobs, die sich dank dem Internet von überall auf der Welt erledigen lassen. Aber spannend sind leider nicht alle. Wir haben jedenfalls noch Platz für eine Nummer 10.

Sie sind schon einen Schritt weiter und möchten unterwegs Arbeitszeiten erfassen?

Erfahren Sie mehr über die mobile Zeiterfassung mit TimeTac.